600 Schutzengel spendeten über 80000 Euro

Home / Allgemein / 600 Schutzengel spendeten über 80000 Euro
600 Schutzengel spendeten über 80000 Euro

Seit Anfang des Jahres wird in Eiderstedt kräftig für die Kirchen gesammelt. Die großen Banner an den alten Kirchenmauern machen es für jeden sichtbar. „Eiderstedter Schutzengel“ heißt das Projekt, mit dem der Kirchenkreis Nordfriesland die 18 Eiderstedter evangelischen Kirchen vor dem Verfall retten möchte.
„Jeder, der für die Eiderstedter Kirchen spendet, wird zum Schutzengel für eine Kirche, weil er – wie ein Engel – hilft, etwas zu schützen und bewahren, nämlich wunderschöne, alte Kirchen“, sagt Pastor Michael Goltz, der die Spendenaktion organisiert. „Man kann bei der Spende wählen, ob das Geld für eine bestimmte Kirche verwendet werden soll, oder für die gesamte Aktion, also den Erhalt der Eiderstedter Kirchenlandschaft.“

Wind und Wetter gefährden die Kirchen
Dass die Eiderstedter Kirchen baufällig sind, ist schon länger bekannt. Der Zahn der Zeit nagt an den zum Teil über 900 Jahre alten Gebäuden. Steine fallen aus dem Mauerwerk und gefährden die Besucher. Viele Dächer sind undicht oder nur noch notdürftig gedeckt, so dass Wind und Nordseewetter die wertvollen Kunstwerke im Innern angreifen. Zwei Kirchen sind sogar einsturzgefährdet. In der Oldensworter Kirche wurden bereits erste Sicherungsmaßnahmen durchgeführt, um die Kirche zu retten. Dennoch darf ein Teil des schönen, alten Gebäudes nicht mehr betreten werden.

Gesamtkosten: 18 Millionen Euro
Die Kosten, die auf den Kirchenkreis Nordfriesland zukommen, sind enorm, insgesamt 18,65 Millionen Euro wird die Sanierung der Eiderstedter Kirchen kosten. Der Haushaltsausschuss des Bundes hat jedoch Hilfe zugesagt, indem er die Hälfte der Kosten übernimmt. Dafür musste der Kirchenkreis Nordfriesland die Finanzierung der anderen Hälfte zusichern. Die fehlenden Mittel sollen hauptsächlich über Eigenmittel, Zuschüsse und Kredite aufgebracht werden. Ein Teil – 1,3 Millionen Euro, also sieben Prozent der Gesamtsumme – soll innerhalb von acht Jahren durch Spenden erreicht werden. In jedem Fall werden alle Kirchen saniert, das sei die Bedingung für die Finanzierung durch den Bund gewesen.

Spenden anstelle von Geschenken
Im ersten Jahr sind über 80000 Euro an Spenden zusammengekommen, bilanziert Pastor Michael Goltz. Fast 600 Menschen haben zwischen zehn und 10000 Euro gespendet. Einige haben sogar ihre Geburstagsfeier zum „Schutzengel-Geburtstag“ gemacht und statt um Spenden für die Kirchen anstelle von Geschenke gebeten. „Die Kirchengemeinden und der Kirchenkreis Nordfriesland sind sehr dankbar für die großartige Unterstützung“, sagt Propst Jürgen Jessen-Thiesen.
Und vielleicht kommt ja noch die eine oder andere Spende vor Weihnachten dazu, hofft Pastor Michael Goltz. „Schließlich sind Engel zu Weihnachten besonders aktiv.“

Info:
Die 18 historischen Kirchen auf Eiderstedt sind vom Verfall bedroht! Die fachgerechte Sanierung wird viel Zeit und Mittel in Anspruch nehmen. Darum braucht der Kirchenkreis Nordfriesland „Schutzengel“, die sich für den Erhalt dieser einzigartigen Kulturlandschaft einsetzen. Jede Spende hilft und wird dringend gebraucht.
Machen Sie mit – werden auch Sie zum Eiderstedter Schutzengel!

Spendenkonto
Kirchenkreis Nordfriesland
IBAN: DE80 5206 0410 0206 4028 28
BIC: GENODEF1EK1

Translate »