Christiane Böhm ist Pastorin in Tönning

Home / Allgemein / Christiane Böhm ist Pastorin in Tönning
Christiane Böhm ist Pastorin in Tönning

Tönning – Das Tönninger Team ist wieder komplett: Zum 1. September hat Dr. Christiane Böhm ihren Dienst als Pastorin angetreten. Am Sonntag (6.) wird sie der Gemeinde vorgestellt und zum ersten Mal in der St.-Laurentius-Kirche predigen.

Dabei ist die 37jährige Theologin den meisten sicher schon vom Sehen bekannt: Im Februar 2019 zog sie mit ihrem Mann und jetzigen Kollegen Alexander Böhm in das Pastorat ein. Damals war sie noch in Elternzeit, das jüngste ihrer beiden Kinder war grad geboren. Nun freut sie sich darauf, wieder in die Gemeindearbeit einzusteigen, Menschen zu begegnen und Gottesdienste zu gestalten, aber auch darauf, Neues zu entwickeln, Dinge auszuprobieren und zu sehen, was der Gemeinde guttun könnte.

Promotion über die Psalmen bei Paulus

Geboren und aufgewachsen ist Christiane Böhm in Kronstadt/Siebenbürgen. 1990 siedelten ihre Eltern dann nach Nordhessen über. Ihr Vater ist Pastor, sie kennt also das Gemeindeleben von Kind auf an. „Ich bin immer gern in den Gottesdienst gegangen“, erzählt sie. Zum Studium wurde sie dann, wie man auf plattdeutsch sagt, „wietlöftiger“: Sie entdeckte die Welt, studierte in Kiel, Uppsala und Heidelberg, nahm an Exkursionen in den Nahen Osten oder sogar nach Japan teil. Ein Gemeindepraktikum in Luxemburg machte ihr deutlich, wie sehr sie die Gemeindearbeit und das Gemeindeleben liebt. Dennochnutzte sie die sich ihr bietende Chance und promovierte nach dem 1. Theologischen Examen über die Psalmen bei Paulus. Aber dann zog es sie ins Vikariat, zunächst in Schleswig, dann, nach der Geburt des ersten Kindes, in Neumünster.

In Tönning kann das Ehepaar jetzt zusammen eineinhalb Pfarrstellen besetzen. Christiane Böhm wird zunächst den Seelsorgebezirk Groß Olversum und die Arbeit mit Kindern übernehmen, aber allzu starr werden die Arbeitsbereiche zunächst nicht voneinander abgegrenzt sein. Die beiden Theologen mögen gerne zusammenarbeiten, sie haben Spaß daran, gemeinsam Ideen und Projekte zu entwickeln.

Begrüßungsgottesdienst am 6. September

Den Vorstellungsgottesdienst, der um 10 Uhr in der St.-Laurentius-Kirche beginnt, werden die beiden Theologen darum auch gemeinsam gestalten. Propst Jürgen Jessen-Thiesen stellt die neue Pastorin vor, eine offizielle Amtseinführung wird erst nach Ablauf der Probedienstzeit, die bei Kirchens drei Jahre dauert, erfolgen. Für den Gottesdienst gelten die bekannten Abstands- und Hygieneregeln. Um eine vorherige telefonische Anmeldung im Kirchenbüro (04861-382) wird gebeten.