Drei Mal Gold für Hattstedt

Home / Allgemein / Drei Mal Gold für Hattstedt
Drei Mal Gold für Hattstedt

Hattstedt – Es ist eine besondere Auszeichnung für Anka Hansen, Edeltraut Wolf und Elke Sievers: Für jahrzehntelangen Dienst in der Frauenhilfe Hattstedt wurden diese drei mit dem Kronenkreuz der Diakonie in Gold geehrt. „Die Gemeinde lebt von ehrenamtlichen Engagement“, so Pastor Jörn Jebsen, „und hier wurde nun herausragende Arbeit würdigt, die meist im Stillen geschieht.“

Ein umfangreicher, ehrenamtlicher Dienst

Die Evangelische Frauenhilfe Hattstedt hat etwa 230 Mitglieder und verantwortet das Essen in Gemeinschaft, Sitztanz- und Gedächtnistraining, veranstaltet Nachmittage für Jubilare ab 80 Jahren und macht immer noch die Haus- und Straßensammlung für die diakonische Arbeit der Kirchengemeinde. „Hinzu kommen Geburtstags- und Krankenbesuche durch die Helferinnen und vieles andere mehr“, so der Pastor. „Der Kirchengemeinderat dankt allen Damen der Evangelischen Frauenhilfe herzlich!“

Jahrzehntelange Treue

Am vergangenen Sonntag nun standen diese drei im Mittelpunkt. Elke Sievers ist seit 30 Jahren aktiv, Edeltraud Wolf engagiert sich seit über 35 Jahren und Anka Hansen ist mehr als 40 Jahre dabei. Die Frauenhilfe Hattstedt zeichnet sich aus durch hohen, eigenverantwortlichen Einsatz mit Herz und Hand ihrer Mitglieder. Sie ist ein wichtiger Partner der Gemeindearbeit vor Ort.

Auf dem Foto von rechts: die Vorsitzende der Ev. Frauenhilfe Christel Schildger, dann die Geehrten Elke Sievers, Edeltraud Wolf, Anka Hansen sowie Pastor Jebsen. Text und Bild: Kirchengemeinde Hattstedt