Ein buntes Reformationsfest

Home / Allgemein / Ein buntes Reformationsfest
Ein buntes Reformationsfest

Der Thesenanschlag an die Schlosskirche zu Wittenberg am 31. Oktober 1517 ist für die evangelischen Christen schon seit dem 17. Jahrhundert ein besonderer Tag, und seit Februar diesen Jahres ist er wieder gesetzlicher Feiertag in Schleswig-Holstein. Im Kirchenkreis Nordfriesland finden zahlreiche Gottesdienste und Veranstaltungen im Rahmen des Reformationsgedenkens statt.

Refo on Road
„Refo on Road“, so nennt sich die Kirchen-Entdecker-Tour, die von Husum bis Neugalmsbüll unterwegs ist und dabei sechs Gotteshäuser besucht, die ein wenig abseits liegen, darum aber nicht weniger eindrucksvoll sind. Die Ortspastoren haben sich jeweils Impulse zur Reformation oder kleine Kirchenführungen überlegt, mit denen sie die Teilnehmenden begrüßen.

Ökumene in Husum
Die sechs Husumer Kirchengemeinden haben sich mit ihren ökumenischen Partnern von der Baptistengemeinde, der dänischen Kirche sowie der katholischen Kirche zusammengetan und stellen gemeinsam ein buntes Programm auf die Beine. Am Reformationstag findet um 11 Uhr in Schobüll ein Gottesdienst statt, der von den Pfadfindern und dem Projektchor Schobüll mitgestaltet wird. Die Predigt halten – ganz im reformatorischen Sinne des Priestertums aller Gläubigen – zwei Gemeindeglieder. Um 18.30 Uhr lädt dann die Marienkirche zu einem musikalischen Gottesdienst mit drei Gospelchören ein.

Was es sonst noch so gibt
In der St. Christophorus-Kirche Friedrichstadt beginnt um 18 Uhr eine Andacht, anschließend gibt es einen Empfang und einen Kurzvortrag über den in Friedrichstadt geborenen Künstler Jürgen Ovens, der zum Rembrandt-Kreis gezählt wird. In Ostenfeld treten im Gottesdienst, der um 17 Uhr beginnt, die Church Bizkits auf. In St. Peter-Ording predigt ab 10 Uhr Pastor Martin Rosenau über Martin Luther und Frauen der Renaissance. Die Sylter feiern ab 11 Uhr in Westerland, St. Nicolai, einen ökumenischen Inselgottesdienst. Das Kindermusical „Petrus“ wird in Breklum im Gottesdienst ab 10 Uhr aufgeführt. Die Kirchengemeinde Ladelund hat einen ExpertInnengottesdienst mit dem Thema “Wer möchte ich sein?” organisiert.

Ein buntes Reformationsfest
Insgesamt sind es 40 Veranstaltungen im Kirchenkreis. Es gibt neben vielen Gottesdiensten Konzerten, Vorträgen und gemeinsamen Mahlzeiten sogar ein Laternelaufen in Osterhever. „Wir freuen uns auf ein buntes Reformationsfest“, sagt dazu Jürgen Jessen-Thiesen, Propst im Kirchenkreis Nordfriesland. „Was Martin Luther in Kirche und Gesellschaft bewegt hat, ist es wert, bedacht und nicht vergessen zu werden.“