Fundraisingpreis für Amrum

Home / Allgemein / Fundraisingpreis für Amrum
Fundraisingpreis für Amrum

Fundraising ist mehr als das Einwerben von Geldern für bestimmte Projekte. Beim Fundraising geht es auch um Beziehungs- und Öffentlichkeitsarbeit, um Kommunikation und darum, eine Idee in die Herzen zu pflanzen. Beim 1. Fundraisertag der Nordkirche wurde die Kirchengemeinde St. Clemens/Amrum für ihre Arbeit ausgezeichnet.

„Die Kirchengemeinde St. Clemens auf Amrum hat mit vielen Mitteln Kommunikation „groß“ geschrieben“, so heißt es in der Laudatio der Nordkirche. „So wurden per Mail und Post regelmäßige SpenderInnen, Gast-Musikgruppen, Gästechor-Mitglieder persönlich angeschrieben,  sowie zusätzlich mit Presseartikel, Gemeindebrief, Weihnachtsbrief für Tastenpatenschaften für einen neuen Flügel geworben.“ Mit Erfolg: Eigentlich hatte man nur ein günstiges, gebrauchtes Instrument erwerben wollen. Aber die Resonanz war so groß, dass es sogar ein neuer Flügel werden konnte. Der Preis ist dotiert mit 1700 Euro.

Insgesamt gab es fünf Preisträger in vier Kategorien: Neben der Kommunikation ging es dabei um die erfolgreichste Mitgliederorientierung, das beste Konzept und um die kreativste Idee. Die Nordkirche hatte dafür 6000 Euro bereitgestellt, die Evangelische Bank legte noch 2500 Euro drauf zu, so dass insgesamt 8000 Euro zur Verfügung standen, die auf die fünf Gewinner zu gleichen Teilen ausgeschüttet wurden.