Lesung: Vier fürs Klima

Home / Allgemein / Lesung: Vier fürs Klima
Lesung: Vier fürs Klima

Nordfriesland – Klimafreundlich leben – das ist gar nicht so leicht. Eine vierköpfige Familie hat es versucht, und das Buch „Vier fürs Klima“ berichtet von ihren Erfahrungen. Im November kommt der Autor und Familienvater Günther Wessel nach Nordfriesland, um daraus zu lesen und mit dem Publikum ins Gespräch zu kommen. Die Schauspielerin Julie Trappett begleitet ihn, um Passagen aus dem Buch mit verteilten Rollen zu lesen.

Mit Witz und Alltagstipps

Anna Ihme, Pädagogin im Evangelischen Kinder- und Jugendbüro Nordfriesland (EKJB) organisiert die Lesereihe, die in Westerland, Niebüll und Tönning zu erleben sein wird. „Das Buch hat Spaß gemacht zu lesen“, erzählt sie. „Auf der einen Seite enthält es richtig gut recherchierte Fakten, andererseits habe ich mich und meinen inneren Schweinehund in den Beschreibungen oft wiedergefunden.“. Muss man als klimafreundliche Familie vollständig auf Fleisch verzichten? Wie geht Urlaub ohne Flugreise? Ist der eingelagerte Bioapfel klimafreundlicher als der aus Chile? Auf gut 300 Seiten erzählen die Eltern, wie alles angefangen hat, welche Probleme und welche Fragen das Experiment aufwarf und wie sie mit ihren beiden jugendlichen Kindern Lösungen suchten und fanden. Klimaschutz muss nicht zu freudlosem Entsagen führen, sondern macht Spaß macht und fördert die Kreativität, zu diesem Ergebnis kommt die Familie Pinzel-Wessel. „Das Buch ist eine Mischung aus gut recherchierten Fakten und Alltagserlebnissen der Familie“, so Anna Ihme. „Es ist mit viel Witz geschrieben und enthält zahlreiche praktische Alltagstipps.“

Termine in Westerland, Niebüll und Tönning

„Vier fürs Klima: Wie unsere Familie versucht, CO2-neutral zu leben“ – so lautet der vollständige Buchtitel der Journalisten Petra Pinzler und Günther Wessel. Veranstalter sind neben dem EKJB das katholische Hilfswerk Misereor und die Kirchengemeinde Westerland, beziehungsweise das Multimar Wattforum Tönning. Gemeinsam laden sie zu drei Abenden an verschiedenen Orten ein: Die Reihe beginnt am Dienstag, 12. November, im Gemeindezentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Westerland um 19 Uhr. Am Mittwoch, 13. November gibt es vormittags in Niebüll eine geschlossene Veranstaltung für die Schulen und am Abend eine Lesung im Tönninger Multimar Wattforum, Beginn ist um 18 Uhr. Sie wird geförder von BINGO!, Klimabündnis Nordfriesland, Kirchenkreis Nordfriesland und eignet sich ebenso für Erwachsene wie auch für Jugendliche und Konfirmandengruppen. Der Besuch ist kostenfrei, bei Gruppen bittet das EKJB um Anmeldung per Mail unter info@ev-kinderundjugend-nf.de oder Telefon 04661/1462.