Most-Ernte in der Kita

Home / Allgemein / Most-Ernte in der Kita
Most-Ernte in der Kita

So schön und eindrucksvoll kann das Erntefest gefeiert werden, wenn viele Hände die Gaben der Natur einsammeln. So geschehen in Bordelum.

Die Gemeinde Bordelum hat in Zusammenarbeit mit dem Verein Natur- und Kultur im Mittleren Nordfriesland  in den vergangenen zwei Jahren im Lernort Natur eine Obstwiese angelegt, die im Sinne der Arche das  Genpool regionaler Obstsorten aus dem Kreis Nordfriesland rettet und somit für die nächsten Generationen sichert.

Es wurde geplant, gerechnet, geredet, eine Finanzierung sichergestellt und dann wurde gegraben, gepflanzt, gewässert und geerntet. Große und kleine Helfer haben an der Umsetzung des Projektes mitgewirkt. Das Ergebnis ist eindrucksvoll. Ein Besuch im Lernort Natur lohnt sich.

Im September war dann Apfelernte. Diese Aufgabe übernahmen die Kinder der Naturgruppe des Vereins Natur- und Kultur und die Kinder der Naturgruppe der evangelischen Kindertagesstätte Bordelum. Die gesammelten Gaben wurden ins Dorf transportiert.

Auf dem Schulhof hatte sich dann das Most-Mobil von Malin Nissen angemeldet und dort wurden die Äpfel von Kindern der Schule und der Kita sortiert, gewaschen und in die Apfelpresse gegeben. Tatsächlich kam am Ende Apfelsaft dabei raus 😉

Die Kinder begeisterte die Technik des Most-Mobiles. Mich hat die Begeisterung der Kinder erfreut. Sie waren mit viel Eifer und Interesse bei der „Arbeit“ und wissen jetzt, wie der Apfelsaft in die Packung oder Flasche kommt. Außerdem war der Duft der Äpfel wahrzunehmen und der Geschmack des Saftes war ein ganz besonderer.

Das war eine schöne Aktion und wird sicherlich wiederholt. Denn in den nächsten Jahren wachsen hoffentlich noch viele Äpfel auf der Obstbaumwiese.

Text und Bild: Bärbel Becker