Abgesagt: Neue Lieder zum Mitsingen

Home / Allgemein / Abgesagt: Neue Lieder zum Mitsingen
Abgesagt: Neue Lieder zum Mitsingen

Das Konzert muss leider abgesagt werden.

Husum – Neue Musik in der Kirche – die Kirchentage haben die Sehnsucht danach geweckt, und die Nordkirche hat schon vor vielen Jahren darauf reagiert, indem sie den Fachbereich Popularmusik ins Leben rief, der Musikerinnen und Musiker aus- und fortbildet, die neue Musik in den Gottesdienst bringen möchten. Seit 2017 gibt es das Projekt „Monatslied“: Jeden Monat gibt der Fachbereich einen neuen Song heraus, stellt Noten und Material bereit. Am 10. September werden in der Versöhnungskirche die schönsten Monatslieder vorgestellt und laden zum Mitsingen ein. „Das Leben ist ein Geschenk“ ist der Titel dieses besonderen Konzerts.

„Inzwischen sind 60 Lieder entstanden“, erzählt Jan Simowitsch, Leiter des Fachbereichs, nicht ohne Stolz. Sie wurden alle professionell aufgearbeitet und als Video-Clips auf Youtube bereitgestellt. Ein Spagat sei das Projekt, erzählt der studierte Pianist, man wolle einerseits radiotaugliche Musik erstellen, die auch Kirchenferne erreiche, aber andererseits müssen sowohl Musik als auch Texte in Kirchengemeinden und in Gottesdiensten funktionieren, das heißt: mitsingbar und spielbar sein. Und dass das gelingt, davon können sich die Besucher des Mitsingkonzerts am 10. September überzeugen.

Initiatoren des Konzerts sind Pastor Friedemann Magaard und Oksana Ginder. Letztere ist Musikerin in den beiden Kirchengemeinden Husum und Rödemis und hat vor zwei Jahren ihre Ausbildung zur C-Musikerin für Popularmusik abgeschlossen. Im Rödemis ist Popularmusik schon lange ein Teil des Gottesdienstes, und für Pastorin Gesche Schaar ist Musik Verkündigung genau wie die Predigt oder die Gebete. „Ich möchte gerne, dass in Husum moderne Kirchenmusik weiterentwickelt wird“, sagt Oksana Ginder und hat für das Konzert in der Versöhnungskirche Jan Simowitsch selbst und seine Kollegin Annika Schiffer gewinnen können. Auch Gesche Schaar ist mit dabei, die schon 2005 die Ausbildung zur C-Musikerin für Popularmusik abschloss. Es soll ein lockeres, fröhliches Miteinander sein, Alte und Junge sind eingeladen, die neuen Lieder kennenzulernen.

„Das Leben ist ein Geschenk“ – so lautet der Titel eines Monatslieds aus dem Jahr 2018. Dieses und noch viele andere Lieder wird zu hören sein. Beginn ist um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.