Taufe ist ein Fest des Lebens

Home / Allgemein / Taufe ist ein Fest des Lebens
Taufe ist ein Fest des Lebens

„Nun schreib ins Buch des Lebens“, so lautet ein bekanntes Tauflied. Taufe bedeutet Aufnahme in die christliche Gemeinschaft, Taufe bedeutet Segen. Darüber hinaus ist für viele Familien die Taufe das Signal nach außen: Seht, ein neuer Erdenbürger! Seht, unser geliebtes Kind! Herzlich Willkommen, kleiner Mensch, in unserem Leben. Weil das alles so schöne und starke Impulse sind, organisiert der Kirchenkreis Nordfriesland in diesem Jahr zum zweiten Mal ein großes Tauffest. Es beginnt am 13. Juni um 14 Uhr im Park des Christian Jensen Kollegs in Breklum.

Ein großes Fest für alle im Park

„Jedes Kind ist einmalig, ein Geschenk Gottes. Es soll in Liebe aufwachsen, sein Leben soll gesegnet sein“, so fasst Projektleiterin Karin Penno-Burmeister die Bedeutung der Taufe zusammen. Mit dem Tauffest ist es möglich, diesen Tag in einen größeren und besonderen Zusammenhang zu stellen. Gemeinsam mit einer Arbeitsgruppe, der Henning Möller vorsteht, organisiert sie diesen Nachmittag, der für die Familien und ihre Gäste kostenfrei sein soll.  „Wir werden im Park des Christian Jensen Kollegs Bierzelt-Tische bereitstellen. Sie sitzen mit Ihrer Familie zusammen und feiern doch gleichzeitig mit sehr vielen anderen. Für die Kinder gibt es ein Spielangebot, für die Erwachsenen Kaffee und Kuchen.“

Infonachmittag am 17. Mai in Breklum

Zur Taufe am 13. Juni sind vor allem Kinder von 0 bis 12 Jahren eingeladen. 1034 Einladungen wurden vom Kirchenkreis in den teilnehmenden Gemeinden an Familien mit Kindern dieser Altersgruppe verschickt. Aber auch bisher ungetaufte Eltern, ältere Geschwister oder Paten können sich bei dieser Gelegenheit taufen lassen und mit unter den Segen Gottes stellen.

Am 17. Mai gibt es einen Informationsnachmittag für alle. Da ist dann Gelegenheit, Fragen zu klären, sich schon einmal mit dem Ort vertraut zu machen und  einander kennenzulernen.

Anmeldungen sind bis zum 30. April möglich

„Das Tauffest ist ein Format, das bewusst Schwellen abbaut“, sagte Henning Möller dem shz. Und er betonte: „Wir finden Lösungen. Eine Taufe wird weder an Geld noch an Formalien scheitern.“ Anmeldungen sind ab sofort über www.tauffest-nf.de möglich. Per E-Mail nimmt Karin Penno-Burmeister Anmeldungen unter Tauffest2020@kirche-nf.de entgegen.